AUF NUMMER SICHER GEHEN UND ABMAHNUNG VERHINDERN

PROFESSIONELLER DSGVO-CHECK (WEBSITE)

Sie möchten eine lückenlose Datenschutz-Compliance etablieren? Wir wissen, wie. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Website oder Ihren Onlineshop rechtskonform zu gestalten.

Bei unserem DSGVO-Check nehmen wir Ihre Website oder Ihren Onlineshop professionell unter die Lupe und zeigen notwendige Anpassungen auf – auf Wunsch setzen wir diese auch direkt in die Tat um.

Volksbank Logo

"DSGVO-CHECK": DAS PRÜFEN WIR IM DETAIL

Im Zuge der europäischen Datenschutzgrundverordnung kommen stetig neue Regulierungen und Best Practices auf deutsche Website-Betreiber zu. Auf Grundlage unserer langjährigen Erfahrung im Online-Marketing prüfen wir Ihre Website oder Ihren Online-Shop hinsichtlich Cookie-Bannern, Opt-Ins / Opt-Outs, Online-Tracking, Website-Sicherheit, Widerspruchslösungen & den Inhalten Ihrer Datenschutzerklärung. Und das beste daran – unseren DSGVO-Check erhalten Sie zum attraktiven Pauschalpreis (Preis gilt pro Website).

Wir prüfen Ihre Website / Ihren Online-Shop hinsichtlich der Konformität mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung. Sie erhalten eine schriftliche Auswertung mit Handlungsempfehlungen.

BASISINTEGRATION & INDIVIDUELLE ANPASSUNG

499 249
  • Opt-in & Opt-out Regelungen
  • Cookie-Banner Check Design & Funktion
  • Website-Sicherheit & Verschlüsselung
  • Cookie-Policy Check (Cookie-Deklaration)
  • Impressum & Datenschutzkontakte
  • Datenschutzkonformes Laden von Google Analytics, Facebook-Pixel, YouTubeetc.
  • Check-up: Datenschutzerklärung (nur Online-Inhalte)
  • Check-up weiterer DSGVO-Erfordernisse

Wir prüfen Ihre Website / Ihren Online-Shop hinsichtlich der Konformität mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung und setzen die Optimierungen direkt in die Tat um. Der Preis ist abhängig vom Umfang der Anpassungen.

BASISINTEGRATION & INDIVIDUELLE ANPASSUNG

ab 690
  • Opt-in & Opt-out Regelungen
  • Cookie-Banner Check Design & Funktion
  • Website-Sicherheit & Verschlüsselung
  • Cookie-Policy Check (Cookie-Deklaration)
  • Impressum & Datenschutzkontakte
  • Datenschutzkonformes Laden von Google Analytics, Facebook-Pixel, YouTubeetc.
  • Check-up: Datenschutzerklärung (nur Online-Inhalte)
  • Check-up weiterer DSGVO-Erfordernisse
  • + HANDS-ON: Umsetzung der Optimierungen & Anpassungen der Website

BASIS

Wir implementieren Google Analytics auf Ihrer Website und konfigurieren Ihre Einstellungen.

BASISINTEGRATION GOOGLE ANALYTICS 4

490
  • Migration auf GA4
  • Tracking Audit & Erst-Setup
  • Kostenlose Tracking-Analyse auf Ihrer Landingpage
  • Personalisierung Ihrer GA4 Property
  • Qualitäts-Checkup der Conversions

ERWEITERT

Nach der Implementation passen wir GA4 an Ihre Bedürfnisse an: Conversions, Events etc.

BASISINTEGRATION & INDIVIDUELLE ANPASSUNG

990 790
  • Migration auf GA4
  • Tracking Audit & Erst-Setup
  • Kostenlose Tracking-Analyse auf Ihrer Landingpage
  • Personalisierung Ihrer GA4 Property
  • Qualitäts-Checkup der Conversions
  • Detaillierte Einführung in Google Analytics 4
  • Tracking mit Google Tag Manager (sofern vorhanden)
  • Erweitertes Event-Tracking

E-COMMERCE

Das Paket für Online-Shops inkl. erweitertem E-Commerce-Tracking und Conversion-Value-Analysen.

E-COMMERCE (ONLINE-SHOPS ONLY)​

1490
  • Migration auf GA4
  • Tracking Audit & Erst-Setup
  • Kostenlose Tracking-Analyse auf Ihrer Landingpage
  • Personalisierung Ihrer GA4 Property
  • Qualitäts-Checkup der Conversions
  • Detaillierte Einführung in Google Analytics 4
  • Tracking mit Google Tag Manager (sofern vorhanden)
  • Erweitertes Event-Tracking
  • Erweitertes eCommerce-Tracking
  • Individuelle Beratung zum Umstiegs-Paket
  • Prüfung Ihres Cookie Consent Banners auf der Website

* Als Agentur für Online-Marketing führen wir keine Rechtsberatung durch und dürfen diese auch nicht anbieten.

Als Betreiber einer deutschen Website oder eines deutschen Online-Shops sind Sie an die DSGVO gebunden. Seitdem die EU-DSGVO 2018 in deutsches Recht überführt wurde, gibt es keine Übergangsfristen mehr. Verstöße gegen die Datenschutzgrundsätze können – je nach Verstoß – mit Bußgeldern in Höhe von mehreren Zehntausend Euro belegt werden.

Fragen zur DSGVO? Wir liefern die Antwort!

Tobias Lübke, Online Marketing Professional

JETZT "ERWEITERT"-PAKET ZUM VORTEILSPREIS SICHERN!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

DAS SIND DIE BESTANDTEILE DER DSGVO

Im Zuge von Abmahn-Wellen im Internet und stetig neuer Gesetzgebung kann man als Laie schnell den Überblick verlieren. Daher haben wir Ihnen im Folgenden die Handlungsfelder der DSGVO für Online-Angebote zusammengefasst. Buchen Sie unseren professionellen DSGVO-Check, um Ihre Website auf alle Bestandteile prüfen zu lassen. 

Worauf warten Sie?

GRATIS TERMIN VEREINBAREN!

ES SIND NOCH FRAGEN OFFEN? (FAQ)

Das Ziel der DSGVO ist es, den Nutzern die Kontrolle über ihre Daten zu geben und sie über deren Verwendung aufzuklären, um ihnen die Möglichkeit zu geben, fundierte Entscheidungen bezüglich ihrer Daten zu treffen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die Rückschlüsse auf eine identifizierbare Person zulassen. Werden verschiedene Informationen kombiniert, um eine individuelle Person identifizieren zu können, stellen auch diese Teilinformationen personenbezogene Daten dar. Werden personenbezogene Daten pseudonymisiert, also chiffriert, können aber dennoch zur erneuten Identifizierung einer Person genutzt werden (z.B. Daten-Hash), spricht man auch bei pseudonymisierten Daten von personenbezogenen Informationen, die unter die europäische Datenschutzgrundverordnung fallen.

Zu den personenbezogenen Daten zählen unter anderem:


Name, Alter, Geburtsdatum
Familienstand
Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse
IP-Adresse
Kontonummer
Personalausweisnummer
Sozialversicherungsnummer
Standortdaten
Online-Kennung
KFZ-Kennzeichen
Vorstrafen
physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Merkmale
biometrische Daten
Gesundheitsdaten
subjektive Informationen (z.B.: Meinungen oder Beurteilungen von und über eine Person)
Wertende Informationen(z.B.: Beurteilung der Kreditwürdigkeit)

  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

        Es ist nicht erlaubt, Daten zu verarbeiten, es sei denn, es gibt eine Rechtsgrundlage dafür. Dies wird auch als „Verbot mit                        Erlaubnisvorbehalt“ bezeichnet. Die ausschlaggebenden Rechtsgrundlagen befinden sich in Art. 6 der DSGVO.

  • Zweckbindung

        Die Erhebung der Daten muss ein bestimmtes, zulässiges Ziel haben und dem Betroffenen vorher mitgeteilt werden. Die Daten              dürfen nicht darüber hinaus verwendet werden. Falls es Änderungen gibt, muss darüber informiert werden und die Betroffenen            haben dann das Recht, sich dagegen auszusprechen.

  • Datenminimierung

        Es sollen nur die relevanten Daten erhoben werden, die für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung unerlässlich sind.                        Beispiel: Für eine Reservierung im Restaurant sind etwa Geburtsdatum oder Religionszugehörigkeit nicht nötig.

  • Richtigkeit 

        Es ist wichtig, dass die Daten sachlich korrekt und stets aktuell sind. Sollten fehlerhafte Daten auftreten, müssen diese                            umgehend. korrigiert oder entfernt werden.

  • Speicherbegrenzung

        Es ist erforderlich, dass Daten, welche nicht mehr für den Verarbeitungszweck benötigt werden, gelöscht werden. Dies tritt ein,              sobald der Zweck erreicht wurde.

  • Integrität und Vertraulichkeit 

        Die erfassten Daten müssen geschützt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht unerlaubt verarbeitet, an Unbefugte.                            weitergegeben oder versehentlich verloren gehen. Hierfür müssen entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen            getroffen werden.

  • Rechenschaftspflicht

        Unternehmen sind gegenüber den Aufsichtsbehörden in der Nachweispflicht. Verstöße gegen die DSGVO, zum Beispiel bei                    Erhebung ohne Rechtsgrundlage, werden mit Geldbußen bis 20 Millionen Euro oder 4 % des weltweiten Konzernumsatzes des              vergangenen Geschäftsjahres belegt.

Der Datenschutzbeauftragte spielt eine bedeutende Rolle im Rahmen der DSGVO. Er oder sie ist dafür verantwortlich, dass ein Unternehmen die Vorschriften der Verordnung sowie anderer Datenschutzgesetze, wie etwa das deutsche Bundesdatenschutzgesetz, gewissenhaft einhält.

Sie benötigen einen Datenschutzbeauftragten wenn folgende Punkte zutreffen:

  • In Ihrem Unternehmen/Verein verarbeiten mehr als neun (9) Mitarbeitende personenbezogene Daten. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob die Daten automatisiert oder nicht automatisiert verarbeitet werden.
  • Es handelt sich bei Ihrer Unternehmung um eine öffentliche Stelle

„Im Rahmen von Abmahnwellen ist es notwendig, die Sicherheit und Konformität der eigenen Website regelmäßig zu prüfen.“

Tobias Lübke, Online Marketing Professional

Kontaktieren Sie uns gerne für eine kostenlose, individuelle Einschätzung Ihrer Website oder Ihres Online-Shops.