· Facebook Ads

Business Manager verifizieren, Facebook Seite verifizieren, Domain verifizieren

Um die Verbreitung von Fake Profilen zu mindern, bietet Facebook verschiedene Verifizierungen an. Da man bei den verschiedenen Bestätigungen von Profil, Business Manager, Seite und Domain leicht den Überblick verliert, haben wir hier die wichtigsten Steps für dich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Wie viele andere Plattformen auch hat Facebook ein Problem mit Fake-Profilen. Dieses Problem hat der Meta-Konzern erkannt und geht seit Jahren dagegen vor. Eine Maßnahme ist unter anderem die Verifizierung von großen Facebook-Seiten, Domains und Business Managern. Wir zeigen dir, wie du dich bei den vielen Verifizierungsmöglichkeiten auf der Plattform zurechtfindest​​.

Welche Arten der Verifizierung gibt es auf Facebook?

Die Verifizierung von einer Facebook-Seite oder einem Business Manager macht immer Sinn, wenn du die Plattform professionell nutzen möchtest. Dabei ist Verifizierung allerdings nicht gleich Verifizierung. Insgesamt bietet Facebook vier Verifizierungsmöglichkeiten an:

  • Verifizierung eines persönlichen Facebook-Profils
  • Verifizierung einer Facebook-Seite oder einer Person des öffentlichen Lebens (blauer Haken)
  • Verifizierung einer Domain im Business Manager
  • Verifizierung eines Facebook Business Managers

Jede dieser Möglichkeiten ist für einen unterschiedlichen Anwendungszweck gedacht. Aber der Reihe nach: So gehst du am besten Schritt für Schritt vor, wenn du dein privates Profil sowie alle deine Business Assets im Facebook Business Manager verifizieren möchtest.

Die Grundlage: Ein verifiziertes Facebook-Konto

Die Grundlage bietet ein bestätigtes persönliches Facebook-Konto. Dies ist auch der einfachste Schritt in dem Prozess, da du dein Facebook-Konto jederzeit selbst bestätigen kannst. Dies funktioniert ganz einfach über den Privatsphäre-Checkup von Meta (ehemals Facebook). Hier wählst du die zweistufige Authentifizierung aus, trägst deine Telefonnummer oder eine Authentifizierungs-App ein und aktivierst die Warnungen bei verdächtigen Logins. Nachdem du die zweistufige Authentifizierung aktiviert hast, kannst du nur noch mit einer zusätzlichen Bestätigung auf dein Facebook-Konto zugreifen. Vergiss also nicht, diesen zweistufigen Prozess zu aktualisieren, wenn du deine Handynummer oder deine Authentifizierungs-App wechseln solltest.

Facebook-Konto verifizieren für Marken & Personen des öffentlichen Lebens

Für Influencer, Politiker und andere Personen des öffentlichen Lebens ist es darüber hinaus möglich, ihr Konto vom Facebook-Support verifizieren zu lassen. Konten, die vom Meta-Team überprüft wurden, werden auf der Plattform mit einem blauen Haken hervorgehoben. Entsprechend beliebt ist diese Art der Verifizierung. Jedoch ist nicht jedes Konto für den blauen Haken berechtigt. Du musst einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Der wichtigste Punkt ist Reichweite: Du musst bereits über eine hohe Bekanntheit verfügen, um die Verifizierung durchführen zu können.
  • Dein Profil beziehungsweise deine Unternehmensseite muss vollständig ausgefüllt sein. (Profilbild, Profilbeschreibung, Kontaktinformationen etc. etc.)
  • Für dich als Creator oder für deine Marke darf es nur eine einzige Facebook-Seite geben. Mehrere Seiten für eine Marke/Unternehmung kannst du nicht verifizieren lassen.
  • Dein Konto muss eine bekannte Person, Marke oder Organisation repräsentieren, nach der oft gesucht wird. Hierfür zieht Facebook unter anderem das Suchvolumen in der Google-Suche heran.
  • Du musst häufig als Creator oder als Marke in Presseveröffentlichungen oder -artikeln erwähnt worden sein. Diese Artikel musst du bei der Verifizierung vorweisen. Advertorials oder anderer bezahlter Content zählt nicht.
  • Du musst Dokumente nachweisen können, aus denen deine Identität hervorgeht. Bei öffentlichen Personen ist dies in der Regel ein Reisepass oder der Personalausweis. Um eine Marke zu verifizieren, benötigst du eine aktuelle Nebenkostenabrechnung, einen um die Werte geschwärzten Steuerbescheid oder eine beglaubigte Satzungskopie (bei Vereinen).

Die Unterlagen und Informationen müssen bei Meta über ein eigens dafür eingerichtetes Formular eingereicht werden. Nachdem du alle Unterlagen übermittelt hast, dauert die Überprüfung in der Regel bis zu 7 Werktage. Eine Reaktion auf deinen Verifizierungsantrag erhältst du über deine Facebook- bzw. deine Instagram-Benachrichtigungen. Falls es Probleme geben sollte, helfen wir dir gerne bei der Verifizierung als Meta Business Partner weiter.

Tipps zur Bestätigung von Markenseiten und Personen des öffentlichen Lebens

In unserem Agenturalltag erleben wir immer wieder, dass Marken die Verifizierungskriterien von Facebook nicht erfüllen, das Formular ausfüllen und sich nach der gescheiterten Verifizierung bei uns melden. Daher auf diesem Wege ein paar Praxistipps aus erster Hand.

Worauf zu bei der Bestätigung von Marken und Personen des öffentlichen Lebens achten solltest:

  • Die Kriterien von Meta sind kein Scherz und werden in jedem Fall geprüft. Es bringt nichts, im Formular Relevanz vorzutäuschen, wenn die Marke 500 Follower auf Facebook hat und nicht einmal 20 Menschen im Monat danach suchen. Lies dir also die Prüfungskriterien genau durch und entscheide dann, ob du alle Kriterien für eine Verifizierung erfüllst.
  • Ein wichtiges Kriterium war in der Vergangenheit häufig eine Verwechslungsgefahr. Wenn du zum Beispiel nachweisen kannst, dass es mehrere NachahmerInnen deiner Seite auf Facebook oder Instagram gibt, kann sich das positiv auf dein Verifizierungsergebnis auswirken.
  • In der Vergangenheit hat es auch immer geholfen, wenn deine Marke oder du als öffentliche Person einen Wikipedia-Artikel vorzuweisen habt, da Wikipedia bereits einige Relevanzkriterien an seinen Inhalt anlegt.
  • Wähle die richtige Dokumentenform für dein Anliegen. Mit einem Personalausweis oder einem Reisepass kannst du ausschließlich Personen des öffentlichen Lebens verifizieren lassen. Für eine Unternehmens- oder Markenseite benötigst du zum Beispiel eine Nebenkostenabrechnung mit Firmennamen + Firmenanschrift auf der Abrechnung. Die Werte der Abrechnung kannst du vorher schwärzen.
  • Nimm die Angabe der Presseveröffentlichungen ernst. Eine eigene Pressemitteilung ist keine wertvolle Verlinkung, auch ist ein Blogartikel von irgendeinem/r x-beliebigen UserIn unangebracht. Meta möchte hier deinen Namen in einem hochwertigen Publikationsumfeld lesen, also bei großen Magazinen, Websites und Partnern.
  • Der Antrag wird von Menschen bearbeitet. Das Facebook-Verifizierungsteam ist international. Es macht also Sinn, dass du deine Erklärungen auf Englisch verfasst und sinnvolle, nachvollziehbare Argumente für eine Verifizierung anbringst. Sei überzeugend und schreibe keinen Unsinn in das Formular, es wird in jedem Fall geprüft werden.

Don’t overdo it: Ein Verifizierungsantrag genügt

Sollte dein Antrag bereits einmal abgelehnt worden sein, solltest du nicht direkt den nächsten ausfüllen. Lasse das Ding erst einmal ruhen und lese dir noch einmal die Verifizierungskriterien durch. Es macht keinen Sinn, den gleichen Antrag noch einmal zu stellen – in der Hoffnung, dass du beim zweiten Mal bestätigt wirst. Du solltest deinen Antrag also verbessern, noch aussagekräftigere Dokumente anhängen, deine Presseerwähnungen updaten und an deinen eigenen Begründungen feilen. Den neuen Antrag auf Verifizierung solltest du dann minimal nach zwei Wochen stellen. Wird dieser erneut abgelehnt, ist dein Unternehmen wohl einfach noch nicht so weit und du erfüllst die Kriterien noch nicht.

Domain bestätigen im Facebook Business Manager

Deine Domain musst du bestätigen, wenn du deine Facebook Events priorisieren oder Tools wie die Facebook Conversion-API einsetzen möchtest. Außerdem kannst du die Meta-Informationen von Facebook-Beiträgen nur dann anpassen, wenn du deine Domain bei Facebook verifiziert hast. Nicht zuletzt benötigst du die Domain-Verifizierung auch, wenn du eine eigene Facebook-App entwickelst. Mittels der Verifikation deiner Domain im Facebook Business Manager teilst du Facebook mit, dass dir die Domain gehört und dass du Änderungen auf der Website durchführen kannst.

Die Bestätigung deiner Domain im Facebook Business Manager ist einfach und schnell durchgeführt:

  • Wähle im Business Manager den Bereich Unternehmenseinstellungen und dann “Brand Safety
  • Unter Domains kannst du deine Domain anlegen. Anschließend wird die Domain wie folgt im Business Manager angezeigt.

 

  • Nun kannst du unterschiedliche Möglichkeiten wählen, um die Domain zu bestätigen. Entweder fügst du deiner Website einen Meta-Tag hinzu oder du lädst auf Facebook eine HTML-Datei herunter, die du dann in das Stammverzeichnis deiner Website schiebst. Wir behandeln hier beide Möglichkeiten zu Bestätigung:

Meta-Tag zu deinem HTML-Quellcode hinzufügen

Kopiere den Meta-Tag, der dir angezeigt wird, aus deinem Facebook Business Manager in deine Zwischenablage. Nun rufst du dein Content Management System auf und bearbeitest dein Header-Template. Bei WordPress ist dies standardmäßig die Datei header.php im Verzeichnis deines WordPress-Themes. Dies ist aber immer abhängig von deinem genutzten CMS. Lasse dir von deinem Administrator helfen, wenn du das Header-Template nicht findest. Wichtig ist, dass der Meta-Code von Meta (haha) zwischen dem öffnendensowie dem schließenden-Tag auf deiner Website eingebaut wird. Nachdem du den Code eingebaut hast, wähle den Button “Domain verifizieren” im Business Manager. Deine Domain wird nun innerhalb der nächsten Stunden von Facebook verifiziert. Wann der Prozess abgeschlossen ist, erkennst du an dem Schriftzug “Verifiziert”, welcher nach der Verifikation neben deiner Domain im Business Manager angezeigt wird. Du kannst den Meta-Code auf deiner Website nun wieder entfernen.

HTML-Datei von Facebook herunterladen und auf deinen Webspace laden

Alternativ kannst du auch eine HTML-Datei direkt im Business Manager herunterladen, mit der du deine Domain verifizieren kannst. Rufe dazu deinen FTP-Client auf, mit dem du Dateien auf deinen Webspace schieben kannst und öffne das Stammverzeichnis deiner Website. Das Stammverzeichnis ist normalerweise der Ordner, in dem auch deine index.php bzw. index.html-Datei liegt. Lasse dir von deinem Administrator helfen, wenn du dein Stammverzeichnis nicht findest. Sobald die Datei hochgeladen ist, musst du sie einmalig im Webbrowser öffnen (Beispielhafte HTML-Datei). Danach wird deine Domain innerhalb der nächsten Stunden von Facebook verifiziert. Ist der Prozess abgeschlossen, wird bei deiner Domain im Business Manager “Verifiziert” angezeigt. Danach kannst du die HTML-Datei auf deinem Webspace wieder entfernen.

Facebook Business Manager (Meta Business Manager) verifizieren

Wenn du große Werbebudgets verwaltest oder Meta Business Partner werden möchtest, musst du darüber hinaus deinen Business Manager verifizieren. Nicht jeder Facebook Business Manager muss verifiziert werden und du schaltest damit keine neuen Funktionen frei. Meta Business Partner müssen ihren Business Manager zwangsläufig verifizieren. Für die Verifizierung benötigst du je nach Art der Verifizierung verschiedene Dokumente deines Unternehmens.

Als erstes rufst du den Security-Bereich im Facebook Business Manager auf, um mit der Verifizierung zu starten.

  • Land auswählen
    Nun musst du das Land auswählen, in welchem dein Firmensitz ist. Für einige Regionen (z.B. China) sind besondere Verifizierungsmaßnahmen notwendig.
  • Firmeninfos eintragen
    Nun musst du die Firmeninfos wie Anschrift, Website und Telefonnummer eintragen. Trage hier die Informationen ein, die öffentlich über dein Unternehmen einsehbar sind. Facebook wird die Google-Suche nach entsprechenden Informationen deines Unternehmens scannen und abgleichen. Bei der Telefonnummer und der Anschrift solltest du also zum Beispiel die Informationen eintragen, die offiziell im Handelsregister oder der Gewerbeanmeldung hinterlegt sind.
  • Firmeneintrag auswählen
    Wenn Facebook einen öffentlich einsehbaren Firmeneintrag von dir gefunden hat, kannst du diesen daraufhin auswählen und die Bestätigung per Telefon abschließen. Ist deine Firma nicht aufgeführt, springe zum nächsten Abschnitt, wo wir das Thema erläutern.
  • Bestätigung per Telefon abschließen
    In Deutschland ist die Bestätigung per Telefon die einfachste Art und Weise, seinen Business Manager zu verifizieren. Facebook wird versuchen, dich auf deiner öffentlich hinterlegten Nummer anzurufen oder dir einen Code per SMS zuzuschicken. Nachdem du den Code per Anruf oder SMS bestätigt hast, ist dein Business Manager erfolgreich verifiziert.

Dein Unternehmen taucht im Business Manager nicht auf?

Von vielen Kunden haben wir gehört, dass ihr Unternehmen bei der Bestätigung im Facebook Business Manager gar nicht auftaucht. Dies kann passieren, wenn Facebook nicht genügend öffentlich einsehbare Informationen über dein Unternehmen finden kann. Das ist erst einmal nicht weiter tragisch, allerdings musst du nun weitere Dokumente nachweisen, die bestätigen, dass du den Namen deines Business Managers verwenden darfst und andererseits die angegebene Telefonnummer und Anschrift in Verbindung mit dem Namen deines Business Managers stehen.

Aber gehen wir die Sache der Reihe nach an! Wenn dein Unternehmen nicht automatisch gefunden werden kann, musst du zwei oder drei Dokumente hochladen: Eines für den Namen, eines für die Adresse und ggf. eines für die Telefonnummer, die du im Bestätigungsprozess angegeben hast. Zur Bestätigung deiner Angaben benötigst du dann Zugriff zur angegebenen Telefonnummer deines Unternehmens.

Mit folgenden Dokumenten kannst du deinen Unternehmensnamen verifizieren

  • Handelsregister-Auszug deines Unternehmens
  • Eine Gewerbeerlaubnis, wenn du in einer regulierten Branche aktiv bist
  • Vereinsregister-Auszug deines Vereins
  • Gründungsurkunde notariell beglaubigt (z.B. bei Einzelunternehmen oder GbR)
  • Aktueller Gewerbesteuerbescheid vom Finanzamt

Mit folgenden Dokumenten kannst du deine Firmenanschrift und deine Telefonnummer verifizieren

  • Gas-, Wasser- oder Stromrechnung, die an die oben bestätigte Firma ausgestellt ist
  • Eine Gewerbeerlaubnis, wenn du in einer regulierten Branche aktiv bist
  • Staatliches Dokument oder beglaubigtes Dokument
  • Eine aktuelle Bescheinigung deiner Bank über dein Bankkonto, ausgestellt an die Firmenanschrift

Wichtig: Die beiden (oder drei) Dokumente werden gemeinsam überprüft, das bedeutet, dass in deinem Handelsregisterauszug keine andere Telefonnummer oder eine andere Anschrift angegeben sein darf. Andersherum darf bei der Bestätigung deiner Anschrift und deiner Telefonnummer nicht auf einmal eine andere Firma auftauchen. Beide Dokumente müssen auf dieselbe Firmenbezeichnung ausgestellt sein.

Lade die Dokumente am besten auf einmal hoch und schicke deinen Verifizierungsantrag ab. Im Anschluss musst du dann noch die Telefonnummer bestätigen, die du im Antrag angegeben hast. Dies geht entweder per Anruf oder per SMS. Gib den Code von Facebook im Bestätigungsassistenten an und du kannst deinen Antrag abschicken. Sollte dein Festnetz-Telefon keine SMS empfangen können, musst du die Bestätigung per Anruf auswählen.

Die Bearbeitung zur Verifizierung des Facebook Business Managers kann etwas länger dauern, weil deine Dokumente manuell geprüft werden. Nach etwa 7 Werktagen solltest du eine Antwort von Facebook in deinen Facebook-Benachrichtigungen und/oder per Mail bekommen.

Häufige Fehler bei der Verifikation / bei der Bestätigung im Facebook Business Manager

 

Facebook konnte meine Telefonnummer und meine Adresse nicht bestätigen.
Wenn die automatische Bestätigung nicht funktioniert hat, kannst du die Bestätigung immer noch manuell durchführen. Zu diesem Zweck musst du nachweisen, dass du die Marke deines Unternehmens nutzen darfst und über Zugriff auf die Telefonnummer deines Unternehmens verfügst. Schaue dazu im Abschnitt “Dein Unternehmen taucht im Business Manager nicht auf?” vorbei.

Facebook konnte den Namen meines Unternehmens nicht bestätigen.
Wenn die Verifikation des Unternehmensnamens gescheitert ist, liegt die Vermutung nahe, dass du ein falsches Dokument zur Bestätigung hochgeladen hast. Damit Facebook deine Marke bestätigt, musst du ein offizielles Dokument einreichen, das auf deinen Unternehmensnamen ausgestellt ist. Hierbei muss der Unternehmensname im Business Manager eins zu eins mit dem Namen auf dem Dokument übereinstimmen. Die von Meta akzeptierten Dokumente findest du in diesem Abschnitt.

Ich habe keine SMS zur Bestätigung meiner Telefonnummer erhalten.
Wenn die SMS bei der Bestätigung der Telefonnummer nicht ankommt, kann es sein, dass dein Festnetz-Telefon keine SMS empfangen kann. Gehe einen Schritt zurück, indem du auf den Pfeil nach links klickst und wähle bei der Art der Bestätigung “Anruf” aus. Facebook versucht nun, dich automatisiert anzurufen und teilt dir den Code am Telefon mit. Vergiss nicht die Ländervorwahl (+49 bei Deutschland) bei der Angabe deiner Telefonnummer.

Facebook akzeptiert die Unterlagen nicht, die ich zur Prüfung hochgeladen habe.
Wenn dein Verifizierungsantrag scheitert, kann es sein, dass Facebook die hochgeladenen Dokumente nicht akzeptiert hat. Je nach Land stehen unterschiedliche Dokumente zur Bestätigung zur Auswahl, die in Deutschland akzeptierten Unternehmensdokumente findest du im Abschnitt “Facebook Business Manager verifizieren”. Bitte beachte, dass Meta keine anderen Dokumente zur Bestätigung des Business Managers verfügt.

Ich habe nie eine Antwort von Facebook zu meiner Business Manager-Bestätigung erhalten.
Die Bestätigung des Facebook Business Managers kann durchaus einige Tage in Anspruch nehmen, da deine hochgeladenen Dokumente manuell geprüft werden. In der Regel solltest du allerdings nach 7 Werktagen eine Antwort in deinen Benachrichtigungen im Business Manager oder eine E-Mail erhalten. Solltest du nach 14 Tagen immer noch nichts gehört haben, frage beim Facebook Concierge Support oder deiner Agentur nach.

Hilfe bei der Verifikation des Facebook Business Managers

Wir hoffen, dass wir dir einen guten Überblick über die verschiedenen Wege zur Verifikation im Facebook-Kosmos geben konnten. Da der Prozess nicht einheitlich geregelt ist, kann man hier schnell im Formular-Wirrwarr von Meta verloren gehen. Solltest du trotz der Anleitung Probleme bei der Verifikation deiner Facebook Assets oder deines Facebook Business Managers, kannst du dich natürlich vertrauensvoll an uns wenden. Als zertifizierter Meta Business Partner helfen wir dir gerne weiter und versuchen, dein Anliegen schnell zu lösen.

Tobias Lübke
Tobias Lübke

Als Google-Ads-Professional verantwortet Tobias den Bereich Search Engine Marketing der Agentur. Wenn er gerade nicht auf der Suche nach dem perfekten Ranking ist, optimiert er Conversion- und Analytics-Prozesse beim Kunden.

Themen